Prozessbegleitung
in Biel und Ligerz
Freitags in Zürich

In schwierigen Lebensphasen zeigt sich manchmal, dass wir mit unserem gewohnheitsmässigen Umgang mit inneren und äusseren Konflikten keine zufriedenstellende Lösung finden. Gleichzeitig gibt uns das Leben mit diesen Herausforderungen die Möglichkeit, Altes aufzulösen und neue Wege zu finden, die uns näher an die eigene Kraft führen. 


Krisen, Krankheit, physische Symptome, chronische Schmerzen, Verlust und scheinbar nicht auflösbare Konflikte, können uns an unsere Grenzen führen und uns ein Gefühl vermitteln, das wir es nicht mehr schaffen.

In der Arbeit mit  Somatic Experiencing® (SE) stärken wir die Fähigkeit das, was sich in uns zeigt anzunehmen. Durch Annehmen und neutrales Beobachten der Körperempfindungen, beginnt sich die Wahrnehmung von uns selbst und unserer Lebenssituation zu verändern. Wir erhalten selbstermächtigende Antworten, indem wir in Verbindung zu unserem eigenen Körper, seinen Empfindungen und instinktiven Bewegungsimpulsen, den inneren Bildern und Gedanken treten. Die Geschichten, die unsere Gedanken kreieren werden mit einbezogen. Aber Gedanken allein finden keine Lösung, sondern binden uns meist an die alten, einschränkenden Muster. Oft sind sie negativ besetzt und wenig hilfreich.

Der Konflikt oder die scheinbar unlösbare Herausforderung kann zur inneren Meisterin oder zum inneren Meister werden, die/der uns den kraftvollen Weg zu uns selbst zeigt und uns über alte, festgefahrene Grenzen hinaus wachsen hilft.

Je nach Ihrem aktuellen Bedürfnis kann in der Prozessbegleitung Somatic Experiencing® mit Malen oder Körperübungen aus meiner Arbeit als Bewegungspädagogin unterstützend kombiniert werden. 
Schwere Gefühle können zum Beispiel mit einem einfachen Bild durch die LOM® Methode integriert und umgewandelt werden. Bewegungsübungen, die auch zu Hause durchgeführt werden können, helfen physischen Schmerz zu verringern und unterstützen gleichzeitig die psychische Selbstregulation.

Prozessbegleitung bei:

– Lebenskrisen
– Veränderungen der Lebenssituation
– persönlichen oder beruflichen Wandlungsphasen
– Stress, Angst
– Depression
– Burnout
– Mobbing
– Beziehungsproblemen
– Verlust
– vor und nach Klinikaufenthalt
– belastenden und/oder lebensbedrohlichen Krankheiten
– chronischen Schmerzzuständen
– Traumatischen Erfahrungen

– nach Unfällen
– Erschöpfungszuständen

– Fehlendem Zugang zum eigenen Körper
– starkem Stress


– schwach ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstregulierung

Sitzungssprache Deutsch, Spanisch


Ort
Silbergasse 8 • 2502 Biel/Bienne

Freitags: Manessestrasse 72 • 8003 Zürich
Gemeinschaftspraxis mit  www.somaticworks.ch

Honorar Traumatherapie Somatic Experiencing® (SE)

1 Stunde (60min) CHF 130.–
jede weitere Viertelstunde (15min) CHF 30.–
Erstgespräche sind kostenpflichtig


Honorar-Bezahlung

in bar am Ende jedes Beratungsgesprächs. Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Bei finanziell eingeschränkten Mitteln bin ich bereit, reduzierte Tarife zu verrechnen.

Termin-Verschiebung oder -Absage

ist bis 24 Stunden vor vereinbartem Termin ohne Kosten möglich. Bei Absagen innerhalb 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin oder bei Nichterscheinen ist das Honorar voll zu bezahlen.

Anmeldung und Information:

Birgit Burri, Bewegungspädagogin, dipl. Somatic Experiencing® Practitioner
LOM® Maltherapeutin, Künstlerin +41 76 235 97 73 info(at)birgitburri.ch