Malerei
Kunst hilft, alle Emotionen in ein lebendiges, konstruktives Sein zu integrieren. Dieses Werkzeug kann die Kunst vor allem dann sein, wenn sie in einem urteilsfreien, geschützten Rahmen stattfinden darf. Es freut mich sehr, dass es KünstlerInnen möglich ist, Kinder in Schulen in ihrem kreativen Ausdruck zu fördern, ohne sie mit Urteilen begrenzen zu müssen. Ich versuche, den Kindern die Angst vor "richtig" und "falsch" zu nehmen. Dadurch kann das Kind die Kraft der Malerei spüren, die lebendig macht und der eigenen Persönlichkeit und der Gemeinschaft Ausdruck verschafft.

Bewegung
Koordinations- und Körperwahrnehmungsübungen sind Inhalte des Bewegungsunterrichts. In der Tanzimprovisation wird die individuelle Ausdruckskraft gestärkt und bekannte Bewegungsmuster werden erweitert. Verspieltheit, Ausdruck sowie Ruhe und Achtsamkeit bekommen Raum. Das Kind wird unterstützt, seinen eigenen Körper mit Freude zu bewohnen.

"Zum Mensch gehören positive sowie negative Gefühle, die nach Integration suchen. Sie werden in der Kunst zur schöpferischen Kraft. Jedes Gefühl kann in eine kreative Aktion umgesetzt werden. Die Kunst kann Werkzeug sein für einen konstruktiven Wandel im einzelnen Mensch, in der Gemeinschaft, in der Welt." Birgit Burri

zurück zu Schule und Kultur