Lösungsorientiertes Malen

Sommer Workshop Genogramm 4.-6. Juli 2020  (PDF zum runterladen)

Generationsübergreifende Themen mit dem Lösungsorientierten Malen (LOM®)

Fördernde sowie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensweisen werden von Generation zu Generation weitergegeben. Das Familiensystem, in dem wir aufgewachsen sind, beeinflusst unser Selbstbild und unsere Wahrnehmung oft mehr, als es uns bewusst ist. Schwierige Erfahrungen, die von vorangegangenen Familienmitgliedern nicht verarbeitet und integriert werden konnten, wirken sich häufig störend auf unser eigenes emotionales Erleben und unsere sozialen Interaktionen aus.

Entsprechende Einflüsse spüren wir auf und schliessen sie mit Unterstützung der LOM® Methode ab. Lebensbejahende Qualitäten unserer Herkunftsfamilie stärken und würdigen wir. Ziel ist es, das alte System ruhen zu lassen und uns am eigenen Sein in der Gegenwart zu erfreuen.

LOM® ist eine spezielle Form der Maltherapie, die von B. Egger und J. Merz entwickelt wurde: Neutrale, sehr vereinfachte Objekte werden auf eine bestimmte Weise gemalt. Das Gehirn, das jede Erfahrung mit Bildern verknüpft, bildet dadurch neue Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Denken, Fühlen und Handeln werden tiefgreifend berührt und positiv verändert. Wir malen mit den Händen und verbinden sinnliches Malen mit unseren Körperempfindungen.

Ort: Silbergasse 8, 2502 Biel

Daten: Samstag 4. Juli 9.30-18 Uhr, Sonntag 5. Juli 10-17 Uhr, Montag 6. Juli 17-20 Uhr

Kosten: CHF 480.—/reduziert CHF 380.—, inkl. Material, ohne Verpflegung + Unterkunft

Die Maltherapie ist EMR anerkannt- die Kosten werden von den Krankenkassen über die Zusatzversicherung übernommen. Bitte erkundigen Sie sich vor dem Workshop bei Ihrer Krankenkasse!

Anmeldung und Information

Birgit Burri, Bewegungspädagogin, dipl. Somatic Experiencing® Practitioner
LOM® Maltherapeutin, Künstlerin +41 76 235 97 73 info(at)birgitburri.ch

Eine Anmeldung per Mail für oben stehenden Workshop ist verbindlich und beinhaltet die Akzeptanz folgender Bedingungen: Bei einem Rücktritt bis 10 Tage vor Kursbeginn werden keine Gebühren fällig. Bei Abmeldung weniger als 10 Tage vor Beginn des Workshops berechne ich CHF 100.- Dies gilt auch im Krankheitsfall. Wenn eine Ersatzperson gestellt werden kann, entfallen diese Kosten. Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.