Lösungsorientiertes Malen für Kinder und Jugendliche
in Biel und Zürich

Jugendliche und Kinder ab 7 können mit der LOM® -Methode effektive Unterstützung finden bei:

– Prüfungsangst, wiederkehrenden Denkblockaden während Prüfungen
– Schulvermeidung, Schulphobie
– Entscheidungsfindung der Berufswahl
– der Umsetzung von Wünschen, die durch innere Blockaden verhindert werden

– Mobbing
– Angststörungen
– belastenden Verstimmungszuständen
– einschränkenden Verhaltensmustern
– übermässiger Aggressionen, Trauer, Unsicherheit
– negativem Selbstbild
– Kontaktschwierigkeiten
– Erschöpfungszuständen
– häufigem Kopfweh
– Physischen Symptomen, Krankheiten und Schmerzen
– Essstörungen
– Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen z.B. durch Unfälle, Gewalt, Spitalerfahrungen

– schwere Verläufe medizinischer Behandlungen
– Konflikten mit Eltern, Stiefeltern, Geschwistern, Freunden, MitschülerInnen; LehrerInnen
– Unvollendeten Abschieden, z.B. bei Beziehungsverlust
– Scheidung/Trennung der Eltern

Die Maltherapie LOM® eignet sich für Kinder, die in dem Alter sind, in dem sie von sich aus beginnen gegenständlich zu malen. Kinder und Jugendliche sprechen sehr schnell auf die Methode an. Ich verbinde die Methode LOM® mit freiem Malen, spielen und Elementen aus der Somatic Experiencing® Traumatherapie.

Ort
Praxis Silbergasse 8, 2502 Biel/Bienne
Neu:
Lösungsorientiertes Malen in Zürich
Feldeggstrasse 21, 8008 Zürich

Honorar, inkl. Material:
1 Stunde CHF 110.–, 1½ Stunden CHF 130.–, jede weitere Viertelstunde CHF 20.–
Eine Maltherapie dauert n der Regel 90 Minuten.

Honorar-Bezahlung
Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Bei finanziell eingeschränkten Mitteln bin ich bereit, reduzierte Tarife zu verrechnen. Diese müssen vor der ersten Sitzung vereinbart werden.

Ich bin Angebotspartnerin der KulturLegi von CARITAS des Kantons Bern
Wenn Sie im Besitz einer gültigen KulturLegi des Kantons Bern sind, zahlen Sie für Ihr Kind:
1 Stunde Maltherapie CHF 65.–, 1½ Stunden CHF 85.–.
Die übrigen Zahlungskonditionen bleiben sich gleich. Ausgenommen von der KulturLegi sind Bewegungskurse und Gruppenkurse.

Termin-Verschiebung oder -Absage 
ist bis 24 Stunden vor vereinbartem Termin ohne Kosten möglich. Bei Absagen innerhalb 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin oder bei Nichterscheinen ist das Honorar voll zu bezahlen.

Anmeldung und Information:
Birgit Burri, Bewegungspädagogin, dipl. Somatic Experiencing® Practitioner
LOM® Maltherapeutin, Künstlerin +41 76 235 97 73 info(at)birgitburri.ch