NARM™ (NeuroAffectiveRelationModel)

Die ressourcenorientierte Methode NARM™ (NeuroAffectiveRelationModel) ist eine auf Achtsamkeit basierende Therapie, die körperliche und psychologische Ebenen des menschlichen Seins verbindet und sich der Arbeit mit Beziehungs-, Entwicklungs- und Bindungstrauma zuwendet.

Unter Einbezug unserer Körperwahrnehmung erforschen wir unsere Identität. Wer sind wir hinter den durch frühe Bindungserfahrungen entstandenen Muster, die unsere Lebendigkeit und unsere Fähigkeit in Kontakt zu sein einschränken? NARM™ unterstützt den Prozess sich von der Identifizierung mit selbstverurteilenden Gedanken zu lösen, überwältigende Emotionen und Körperempfindungen zu integrieren, um uns mit unserer ursprünglichen Lebendigkeit zu verbinden.

Ein Fokus von NARM™ liegt auf den fünf biologischen Grundbedürfnissen des Menschen nach Kontakt, Einstimmung, Vertrauen, Autonomie und Liebe/Sexualität. Werden die Bedürfnisse in der kindlichen Entwicklung nicht ausreichend erfüllt, leidet unsere Fähigkeit zur Selbstregulation, unser Selbstwert und unsere Identität. Probleme mit Kontakt wirken sich auf allen Ebenen des Erlebens aus: physisch, psychisch, auf der Beziehungsebene, spirituell.

Das psychologische Verständnis kindlicher Überlebensstrategien und das Einordnen gegenwärtiger Empfindungen, die unter anderem dem impliziten Körpergedächtnis entspringen, ermöglicht uns mehr und mehr einen erwachsenen Umgang mit unseren Konflikten. Wir richten die Aufmerksamkeit auf unsere Stärken und unterstützen die Entwicklung einer gesunden Beziehungsfähigkeit und Selbstregulation. Dabei hören wir auf die Lösung unserer Probleme im Aussen zu suchen und lernen selbstverantwortlich unser menschliches Grundbedürfnis nach Nähe, Kontakt und Lebendigkeit zu nähren und zu heilen. In Verbindung mit uns und mit anderen zu sein ist unser tiefstes Bedürfnis und unsere größte Herausforderung.
NARM™ unterstützt den Prozess, sodass diese Herausforderung zum Abenteuer wird, in dem wir mit Freude uns selbst und die Welt neu entdecken.


Sitzungssprache
Deutsch, Spanisch

Ort
Silbergasse 8 • 2502 Biel/Bienne
Freitags: Frohburgstrasse 95 • 8006 Zürich
Gemeinschaftspraxis mit  www.somaticworks.ch

Honorar NARM™ (NeuroAffectiveRelationModel)
1 Stunde CHF 130.–; jede weitere Viertelstunde CHF 30.–.
Erstgespräche sind kostenpflichtig

Honorar-Bezahlung
in bar am Ende jedes Beratungsgesprächs. Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Bei finanziell eingeschränkten Mitteln bin ich bereit, reduzierte Tarife zu verrechnen. Diese müssen vor der ersten Sitzung vereinbart werden.

KulturLegi von CARITAS des Kantons Bern und Zürich
Wenn Sie im Besitz einer gültigen KulturLegi des Kantons Bern sind gilt folgendes Honorar:
1 Stunde CHF 75.–, jede weitere Viertelstunde 15.–

Termin-Verschiebung oder -Absage
ist bis 24 Stunden vor vereinbartem Termin ohne Kosten möglich. Bei Absagen innerhalb 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin oder bei Nichterscheinen ist das Honorar voll zu bezahlen.

Anmeldung und Information:
Birgit Burri, Bewegungspädagogin, dipl. Somatic Experiencing® und NARM® Practitioner
LOM® Maltherapeutin, Künstlerin +41 76 235 97 73  info(at)birgitburri.ch